hallo nachbar
Suche
Suche schließen

    Dazu haben wir 179 Artikel gefunden

    Teilen
    
    Mit einem Klick zum Inhalt Halten Sie den Sommer fest!

    Diskutieren auf Augenhöhe

    Frank Glanert
    Der Barcamper
    Mehr erfahren
    Frank Glanert arbeitet als Projektingenieur für enera. Er koordiniert das Arbeitspaket, das im Wesentlichen für die Einbindung von Menschen und Gewerbe zuständig ist. Die Idee zum Barcamp in Dangast mit dem Ausrichter enera entstand am heimischen Esstsich in seinem Haus in Varel-Büppel. Dort saß Glanert, der auch einen eigenen Blog betreibt, mit seinem Nachbarn und Blogger-Kollegen Djure Meinen zusammen. Und die beiden haben überlegt, wie es gelingen kann, Menschen in der Region zusammenzubringen und an das Projekt heranzuführen.

    Für alle, die es nicht kennen: Was ist ein Barcamp?

    Ein Veranstaltungsformat, bei dem sich alle auf Augenhöhe begegnen. Es gibt vorab kein festgelegtes Programm, denn das stellen die Teilnehmer gemeinsam am ersten Morgen auf. Jeder kann sein Wunschthema vorstellen – findet es Anklang, kommt es als sogenannte Session auf den Tagesplan.

    Was erwartet mich beim Barcamp – warum sollte ich teilnehmen?

    Das Barcamp ist für alle richtig, die mal etwas Neues ausprobieren wollen. Im vergangenen Jahr hat mich vor allem die Vielfalt der Teilnehmer begeistert. In kürzester Zeit sind sehr spannende Diskussionen zu sehr vielfältigen Themen entstanden – von Energiewende bis Küchenplanung war eigentlich alles dabei.

    Und was hat das Projekt enera davon?

    Wir wollen mit den Menschen in den Dialog kommen, wollen wissen, welche Themen sie beschäftigen. Denn uns geht es am Ende immer darum, Lösungen für echte Menschen und echte Lebenssituationen zu schaffen. Dafür muss man ausgetretene Pfade auch mal verlassen. Wir sind sicher, dass es auch in diesem Jahr wieder viele innovative Ideen und Präsentationen gibt.

    Bis wann und wie kann ich mich anmelden?

    Anmeldungen sind noch bis in der Woche vor der Veranstaltung über die Internetseite möglich. Die Teilnahme ist kostenlos - die Teilnehmerzahl aber begrenzt. Eine frühzeitige, verbindliche Anmeldung ist also sinnvoll.

    Wie fanden Sie diesen Artikel?

    3 Bewertungen