hallo nachbar
Suche
Suche schließen

    Dazu haben wir 202 Artikel gefunden

    Teilen
    
    Selbstgebrannter und Berlin-Style Unterwegs in Sachen Wärme

    Stockbrot: Leckere Rezepte für den Lagerfeuer-Klassiker

    Um ein knisterndes Lagerfeuer herum zu sitzen, spannenden Geschichten zu lauschen und dabei ein Stockbrot an den Flammen zu backen – für Kinder ein unvergessliches Outdoor-Erlebnis.

    Für das ultimative Stockbrot-Erlebnis wird der vorher schon zu Hause vorbereitete Teig um einen Stock gewickelt und ans (und nicht etwa „ins“!) Feuer gehalten. Anschließend heißt es „fleißig drehen“, denn damit der Teig nicht verbrennt, muss der Stock fast permanent gewendet werden. Ansonsten werden die leckeren Brot-Snacks nämlich schnell schwarz – und ungenießbar.

     

    Damit das Stockbrot-Abenteuer auch in kulinarischer Hinsicht ein echter Höhepunkt wird, haben wir für Sie drei ganz besondere Rezepte herausgesucht: Für „Hotdog-Stockbrot mit Bacon und Käse“, „Stockbrot mit Rosinen“ und „Stockbrot mit Olivenbutter“. Guten Appetit!

     

    Tipp: Für die Stockbrot-Stöcke nimmt man am besten gerade Äste von einem Baum, schält deren Rinde ab und schneidet jeweils ein Stockende mit einem Taschenmesser spitz zu. Bevor dann das Grillgut darauf gesteckt wird, sollte man die Stöcke kurz in Wasser einweichen. So verbrennen sie nicht so schnell.

    Leckere Stockbrot-Rezepte
    Vergrößern

    Wie fanden Sie diesen Artikel?

    4 Bewertungen