hallo nachbar
Suche
Suche schließen

    Dazu haben wir 239 Artikel gefunden

    Teilen
    
    Kolumne #5: Der Päckchen-Pakt Unter Strom!

    Herdgeschichten #2:
    Weißes Zimt-Mousse mit Orangensalat

    Im zweiten Teil unserer neuen Rezepte-Reihe „Herdgeschichten“ geht es um ein echtes Highlight für Schleckermäuler und Naschkatzen: Weißes Zimt-Mousse mit Orangensalat. Das Dessert ist nicht nur einfach zuzubereiten, es ist auch optisch ein echter Hingucker und eine wunderbare Abwechslung zur allseits bekannten Mousse au Chocolat.

    Über Zimt gibt es eine Vielzahl von wunderbaren Geschichten, die sich über die vergangenen Jahrhunderte angesammelt haben. In Ägypten wurden damit etwa Pharaonen und andere Wohlhabende nach ihrem Tod einbalsamiert, weil man das wohlschmeckende Gewürz für wertvoller als Gold hielt. Heute kennt man es vor allem aus der Backküche, wenn Zimtwecken oder Franzbrötchen vor allem bei Kindern für Jubelschreie sorgen. Doch Zimt kann noch mehr: Es senkt den Cholesterinspiegel, gilt als „Fatburner“ und reguliert auch den Blutzuckerspiegel. Es ist somit zu einem modernen Naturheilmittel geworden.

    Rezept: Weißes Zimt-Mousse mit Orangensalat

    Zutaten für 6 Personen:

    250 ml Schlagsahne
    200 g weiße Kuvertüre
    4 Blatt Gelatine
    50 ml Milch
    1 TL Zimt
    1 Prise Salz
    1 Ei
    2 EL Mandellikör (Amaretto)

    Zubereitung: Weißes Zimt-Mousse

    1. Form (Inhalt ca. 700 ml) kalt ausspülen, mit Frischhaltefolie auslegen. Schlagsahne dickcremig schlagen und kühl stellen. Kuvertüre in kleine Stücke schneiden und im Wasserbad schmelzen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
    2. Milch, Zimt und Salz aufkochen. Ei verrühren, Milch mit dem Schneebesen einrühren. Mischung gut aufschlagen.
    3. Likör erwärmen, Gelatine ausdrücken, darin auflösen und in die Milchmischung rühren. Kuvertüre rasch einrühren. Masse abkühlen lassen (lippenwarm), Obers unterheben. Masse in der Form verteilen, mit Frischhaltefolie zudecken und für 4 Stunden kaltstellen.
    4. Mousse aus der Form stürzen, in Scheiben schneiden und mit dem Orangensalat anrichten.

    Zubereitung: Orangen-Salat

    1. Orangen so schälen, dass das Fruchtfleisch frei liegt. Die Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, Saft auffangen. Orangenreste auspressen und mit dem übrigen Saft mischen. Zitronensaft und Vanillezucker einrühren.
    2. Stärke mit 3 EL vom Orangensaft verrühren. Übrigen Saft aufkochen, Stärke einrühren, Saft unter Rühren nochmals aufkochen. Sauce vom Herd nehmen, Filets untermischen. Salat abkühlen lassen. Mit Zimt-Mousse garnieren, fertig! Ein Tipp: Man kann natürlich auch die einfachere Variante wählen und das Zimt-Mousse einfach mit Mandarinenstückchen garnieren.
    3. Guten Appetit!

    Und so geht's:

    Video starten

    Wie fanden Sie diesen Artikel?

    7 Bewertungen