hallo nachbar Navigation
Suche

    Teilen

    

    Zeit für Pfannkuchen: Fünf ausgefallene Rezepte

    Ob als mehrstöckige Torte, Pancake-Bites oder deftiger Kaiserschmarrn: Mit diesen Rezeptideen zeigt sich der Pfannkuchen im neuen Gewand.

    Foto: Stocksy

    Eier, Milch, Mehl, vielleicht ein wenig Zucker und eine Prise Salz: Das sind die Zutaten, um die Augen kleiner und größerer Schleckermäuler zum Strahlen zu bringen. Pfannkuchen sind vielleicht nicht dafür bekannt, besonders raffiniert zu sein. Dafür sind sie schnell gemacht, gelingen immer und lassen sich in der traditionell-süßen Variante mit so ziemlich allem toppen, was man ohnehin im Haus hat – Marmelade, Frischkäse, Fruchtmus, geschnittenes Obst, Sirup, Schokoladencreme oder einfach Zimt und Zucker. Lecker ist der Klassiker in jedem Fall. Er kann allerdings mehr, als sich flach auf dem Teller auszubreiten. Als Hottokeki, die japanische Pancakes-Version, wird der Pfannkuchen zum Beispiel mit Dessertringen in der Pfanne ausgebacken und dadurch besonders dick und fluffig. Köstlich sind auch kleine, glutenfreie Schoko-Happen oder eine deftige Kombination mit Speck und Rucola. Lust darauf, mal etwas Neues auszuprobieren? Fünf ausgefallenere Pfannkuchenrezepte haben wir hier für Sie.

    Zubereitung

    1. Für den Teig das Mehl in eine Rührschüssel sieben. Die Milch dazugeben und mit dem Mehl zu einer glatten Masse verrühren. Nun nach und nach die Eier in den Teig schlagen. Gut vermengen, zum Schluss das Salz einstreuen.

    2. Eine möglichst flache Pfanne dünn mit Fett ausstreichen, erhitzen und mit der Schöpfkelle eine Portion Crêpeteig hineingeben. Bei großer Hitze von beiden Seiten ca. 30 Sekunden goldbraun backen. Diesen Schritt so lange wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist.

    3. Für die Creme die Sahne in einen Topf geben und sanft aufkochen. Dann mit einem Schneebesen die Nuss-Nougat-Creme einrühren und abschließend das Sahnesteif dazugeben. Die Creme sollte dadurch leicht andicken.

    4. Einen Crêpe auf einen Servierteller legen und mit etwas Creme bestreichen. Den nächsten Crêpe darauf legen und Frischkäse auf ihm verteilen. So lange im Wechsel weitermachen, bis die dünnen Pfannkuchen, Creme und Frischkäse aufgebraucht sind. Mit Frischkäse oder der Creme abschließen.

    5. Zartbitterschokolade grob hacken und im Wasserbad erhitzen. Die flüssige Schokolade in feinen Bahnen über die Pfannkuchentorte gießen. Mit den Schoko-Nuss-Bällchen dekorieren. Direkt servieren oder im Kühlschrank kalt stellen. Am besten schmeckt die Torte, wenn sie sich auf Zimmertemperatur aufgewärmt hat.

    Zubereitung

    1. Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und mit 80 ml Wasser verrühren, danach ca. drei Minuten quellen lassen. Währenddessen Zwiebel schälen und fein hacken. Eier aufschlagen und zusammen mit Zwiebeln und Salz unter den Teig rühren.

    2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Teig mit dem Esslöffel portionsweise und von beiden Seiten für jeweils ca. zwei Minuten zu kleinen Pfannkuchen ausbacken. Beiseite stellen und warm halten.

    3. Den Speck ohne Öl in eine Pfanne geben und knusprig ausbraten. Rucola waschen und trocken schleudern. Den Pfannkuchen im Wechsel mit dem Speck schichten, Rucola darüber streuen und sofort servieren. Lecker schmeckt dazu Ahornsirup.

    Zubereitung

    1. Eier, Milch, Zucker und Salz nacheinander miteinander verrühren. Mehl, Backpulver und Natron in einer extra Schüssel vermengen und dann zusammen mit dem Vanilleextrakt unter die anderen Zutaten mischen.

    2. Einen kleinen Dessertring einfetten. Pflanzenöl in der Pfanne erhitzen, den Ring in die Pfanne stellen und Teig in die Form gießen.

    3. So lange erhitzen, bis die Pfannkuchenmasse fest und leicht braun ist. Dann wenden und weiterbraten, bis die andere Seite des Pfannkuchens genauso aussieht. Wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Währenddessen Obst waschen und gegebenenfalls kleinschneiden.

    4. Die fertigen Pfannkuchen schichten, Obst darauf geben, Puderzucker darüber stäuben und sofort servieren.

    Zubereitung

    1. Mehl und Mohn miteinander vermengen. Eier, Zucker und Milch dazugeben und mit dem Handmixer glattrühren.

    2. Öl in der Pfanne erhitzen. Den Teig portionsweise hineingeben und die Pfannkuchen von beiden Seiten ausbacken. Sobald der Rand leicht braun wird, können sie gewendet werden. Fertige Pfannkuchen im Ofen warmhalten.

    3. Drei der Mandarinen gründlich schälen, in kleine Stücke schneiden. Kerne – wenn vorhanden – entfernen. Die drei weiteren Mandarinen auspressen und den Saft mit dem Zucker und Orangenlikör aufkochen. So lange köcheln lassen, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat und die Soße andickt. Geschnittene Mandarinen in die Soße geben und kurz mitköcheln.

    4. Die Pfannkuchen auf Teller geben, jeweils dünn mit der Mandarinensoße bestreichen und einrollen. Rest der Soße über die Pfannkuchen träufeln. Sofort servieren.

    Zubereitung

    1. Die Milchschokolade hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen und wieder etwas abkühlen lassen. Die weiße Schokolade in kleine Stücke schneiden.Das Mehl mit dem Zucker, Salz und dem Backpulver vermischen und in eine Schüssel sieben. In einer zweiten Schüssel die Eier mit dem Joghurt und der Milch verquirlen.

    2. Die Mehlmischung unter die Eimasse rühren. Die Erdnussbutter und die abkühlte, aber noch flüssige Milchschokolade unterziehen und alles nur kurz vermischen, bis sich die Zutaten verbunden haben. Bei Bedarf noch etwas Mehl oder Milch einarbeiten.

    3. Ein Drittel der weißen Schokostückchen unterheben. In einer beschichteten Pfanne 1 TL Butter oder Öl erhitzen. Pro Pancake jeweils 1 Schöpfer Teig einfüllen und von beiden Seiten jeweils ca. 4 Minuten backen, bis die Pancakes gebräunt sind.

    4. Herausnehmen und kurz warm halten, bis alle Pancakes ausgebacken sind. Die Pancakes auf Tellern auslegen. Die Crème fraîche glatt rühren und jeweils 2-3 EL daneben platzieren. Die Passionsfrüchte halbieren, das Mark auslösen und auf der Creme verteilen. Die Pancakes mit den übrigen weißen Schokostückchen bestreuen und servieren.

    Wie fanden Sie diesen Artikel?

    ( 0 Bewertungen )
    0
    0
    nach oben