hallo nachbar
Suche
Suche schließen

    Dazu haben wir 202 Artikel gefunden

    Teilen
    
    Willkommen daheim! Leckere Spargelzeit - tolle Rezepte abseits vom Klassiker

    "Wir wollen in jeder Hinsicht ein fairer Partner sein."

    Seit Januar ist Stefan Dohler (51) Vorstandsvorsitzender der EWE AG. In der Sommer-Ausgabe von hallo nachbar spricht Dohler über Transparenz, den Ausbau der Erneuerbaren und die Versorgungssicherheit in der Energiewende. Sein Motto: „Wir wollen in jeder Hinsicht ein fairer Partner sein.“

    EWE-Vorstandsvorsitzender Stefan Dohler
    Stefan Dohler
    Mehr erfahren
    Das EWE-Ruder fest in Händen hält der gelernte Seemann und studierte Luft- und Raumfahrttechniker Stefan Dohler. Im Januar 2018 übernahm er den Vorstandsvorsitz der EWE AG. Dohler begann seine Karriere beim Hamburger Energieversorger HEW; vor seinem Eintritt an die EWE-Spitze war er Finanzvorstand der Vattenfall AB in Stockholm.

    Sie wollen den EWE-Vorstandschef im Film sehen und hören? Dann haben wir was für Sie: Für hallonachbar.de hat Stefan Dohler die wichtigsten Fragen rund um Energie und Kundennähe in kurzen Videos beantwortet. Darin erklärt er den Nutzen intelligenter Messsysteme („Der Kunde bekommt eine sehr viel genauere und schnellere Verbrauchsübersicht“), die Entwicklung bei E-Autos und Schnellladestationen von EWE („Das Potential ist da“) und die konkreten Vorteile der digitalen Transformation („Mit digitaler Technik können wir unsere Stromnetze besser auf den Bedarf ausrichten“). Die drei Videos finden Sie auf der rechten Seite.

    Ausführlich erläutert Dohler auch ein Thema, das wohl viele EWE-Kunden beschäftigt: den Glasfaserausbau. Das Fazit des EWE-Vorstandschefs: „Als EWE stehen wir dafür, dass wir sehr viel mehr tun, als in anderen Regionen Deutschlands passiert“.

    Stefan Dohler im Interview zum Glasfaserausbau

    Video starten

    Wie fanden Sie diesen Artikel?

    20 Bewertungen