hallo nachbar Navigation
Suche

    Teilen

    

    Showtime für EWE-Smartgeberin Pettina

    Und Action! Pettina Breitenbach ist das neue Gesicht im YouTube-Kanal der „EWE Smartgeber“. hallo nachbar hat sie einen Tag lang begleitet.

    Dreharbeiten mit Smartgeberin Pettina Smartgeberin Pettina ist ein Naturtalent vor der Kamera.
    EWE-Smartgeberin Pettina Breitenbach Die Smartgeberin
    Mehr erfahren

    Pettina Breitenbach (29) arbeitet seit 2018 bei EWE im Produktmanagement. Seit Anfang des Jahres ist sie eine von vier Smartgebern auf dem gleichnamigen YouTube-Kanal. Die Bremerin ist ein Naturtalent - als Fotografin hatte sie bis dato nur Erfahrung hinter der Kamera.

    9:00 Uhr
    Vorbereitung auf die heutige „Smartgeber“-Folge

    Das „Zuhause 18“ auf dem EWE-Gelände in Oldenburg: ­Während sich das Kamerateam einrichtet, Equipment aufbaut sowie Licht- und Tonverhältnisse checkt, bespricht sich Pettina mit Produzent Marcel. Gemeinsam gehen die beiden noch einmal das Drehbuch durch und klären letzte Details. Das finale Skript hat sie vor drei Tagen zugeschickt bekommen und alle Fakten geprüft. „Ich habe mir mittlerweile abgewöhnt, die Sätze auswendig zu lernen, weil ich sonst zu sehr wie ein Roboter klinge. Bei den ersten Folgen war ich noch wahnsinnig aufgeregt und habe mich sehr an den Text geklammert. Mittlerweile gehe ich den Ablauf durch und spreche ganz ­normal – das wirkt natürlicher.“

    10:00 Uhr
    Alles ist eingerichtet, Kamera läuft!

    Jetzt wird es spannend: Die Filmcrew hat sich mit Licht, Kamera und Tonangel positioniert und ist bereit für die Aufnahme. Der Titel der heutigen Folge lautet „Mit dem iPhone bezahlen: So richtest du Apple Pay ein“. Pettina atmet noch einmal tief durch, dann ist Showtime. Die Begrüßung klappt schon mal einwandfrei, zur Sicherheit wird noch ein zweiter Take, also eine zweite Aufnahme, gemacht. Danach geht es Stück für Stück durch das Drehbuch, nur bei kniffligen Sätzen kommt Pettina kurz ins Stocken. Nach knapp zwei Stunden ist die Folge im ­Kasten. Geschafft! „Ich versuche, einfach locker zu bleiben. Trotzdem bin ich immer ein bisschen aufgeregt. Es gibt auch Tage, da ist einfach der Wurm drin, und ich verhaspele mich bei einem Satz immer an der gleichen Stelle.“

     

    14:00 Uhr
    Nach der Sendung ist vor der Sendung

    Nach einer gemeinsamen Mittagspause mit Produzent und Kameracrew kehrt die Smartgeberin wieder zurück in ihren ganz „normalen“ Berufsalltag. Von Langeweile ist hier aber keine Spur. Pettina kümmert sich im Bereich Produktmanagement um digitale Technikthemen, recherchiert viel und checkt, was es für neue technische Entwicklungen und Gadgets gibt. „Zwischendurch zeige ich meinen Kollegen auch gerne ein paar Tricks und neue Apps, die ich kürzlich entdeckt habe“, sagt die 29-Jährige. Gegen 17 Uhr macht sie Feierabend – und freut sich insgeheim schon auf die nächste Smartgeber-Folge. In ein paar Wochen steht sie wieder im Rampenlicht.

    Video starten

    Wie fanden Sie diesen Artikel?

    ( 0 Bewertungen )
    0
    0
    nach oben