hallo nachbar Navigation
Suche

    Teilen

    

    Kramermarkt in Oldenburg: Volksfest mit grünem EWE-Strom

    Für viele Menschen aus der Region ist es das absolute Highlight des Jahres: Vom 27.9. bis 6.10. findet neben der EWE-Arena wieder das traditionelle Jahrmarkt-Spektakel statt. Neben allerhand Rummelspaß und tollen Fahrgeschäften gibt es eine Besonderheit – alle 260 Schausteller werden mit grünem EWE-Strom versorgt.

    mauritius images / Pitopia

    „Auf den Kramermarkt gehst du einmal mit deiner Familie, einmal mit den Kollegen und einmal mit deinen Freunden aus dem Kegel-, Tennis- oder Fußballverein“, sagt Michael Hempen, Vorsitzender des Schaustellerverbands, „das ist einfach Tradition hier bei uns in Oldenburg. Für mich ist das wie die fünfte Jahreszeit.“ Für zehn Tage dreht sich in der Region wieder alles um das riesige Volksfest, das insgesamt 1,5 Millionen Besucher anlocken wird. Für viele der Besucher ist es, sofern das Wetter mitspielt, wie ein großes Sommerabschluss-Event, das für leuchtende Augen sorgt.

    Kramermarkt: Ein Hauch von Las Vegas dank LED-Lichtermeer

    Damit nicht nur die Augen, sondern auch die Fahrtgeschäfte zum Leuchten gebracht werden, versorgt EWE alle Schausteller auch in diesem Jahr wieder ausschließlich mit grünem Strom aus Windkraft- und Photovoltaikanlagen. Die Energiewende ist bereits seit einigen Jahren auf dem Kramermarkt angekommen und sorgt für viele positive Veränderungen: „Wir haben bei allen Geschäften fast nur noch LED-Lampen im Einsatz und haben somit große Einsparungen im Stromverbrauch. Ich sage immer: Wer zum ersten Mal auf den Kramermarkt kommt, kann einen Hauch von echter Las-Vegas-Stimmung erleben“, sagt Michael Hempen.

    Sonderausstellung zum Jubiläum des Schaustellerverbands

    Anlässlich des 120-jährigen Jubiläums des Schaustellerverbands wird es in diesem Jahr die Sonderausstellung „Die Zeitreise“ geben. In einem 40 x 40 Meter großen Festzelt machen die Besucher eine historische Reise in die Vergangenheit der Schausteller- und Gaukler-Kultur. Neben alten Autoscootern, rustikalen Ständen oder Orgeln gibt es auch ein traditionelles Karussell, das in der Zeltmitte aufgebaut wird und für nostalgisches Ambiente sorgt. „Wie heißt ein altes Sprichwort: Kein Rosenbeet ist je zu schön, um kein Karussell darauf zu bauen. Das ist auch unser Motto für unsere Ausstellung, für die wir ein halbes Jahr lang die verschiedenen Gegenstände zusammengesucht haben“, so Michael Hempen.

    Sonderausstellung zum Jubiläum des Schaustellerverbands Zum 120. Jubiläum lädt der Schaustellerverband die Besucher zu einer Zeitreise ein. (Bild: Stadt Oldenburg)

    EWE-Tag am 1. Oktober: 20 Prozent Rabatt auf alle Attraktionen

    Am Dienstag, den 1. Oktober, findet ein weiteres Mal der EWE-Tag statt. Besucher bekommen dann 20 Prozent Rabatt auf alle Attraktionen. „Wir Schausteller versprechen uns durch den 20-prozentigen Preisnachlass, möglichst viele Menschen zu einem Kramermarkts-Besuch zu motivieren. Das Angebot gilt für alle Angebote, außer für Tabakwaren“, sagt Michael Hempen. Zu weiteren Highlights gehört neben dem Eröffnungsfeuerwerk (Freitagabend, 22 Uhr) auch wieder der Festumzug (Sonnabend, 13.45 Uhr). Vom Staatstheater aus werden rund 110 Festwagen und Vereine zum Marktgelände an der EWE-Arena ziehen.

    Wie fanden Sie diesen Artikel?

    ( 0 Bewertungen )
    0
    0
    nach oben