hallo nachbar
Suche
Suche schließen

    Dazu haben wir 215 Artikel gefunden

    Teilen
    
    Wörtersuche im Winter Der große Naschangriff: So wird Backen zur Kunstform

    ZuhauseSchutz: Der EWE-Service für den Schadensfall

    Wasserschaden, Waschmaschine kaputt oder – gerade jetzt bei den Herbsttemperaturen – Heizung kaputt? Gut, wenn man weiß, wen man im Notfall anrufen kann: Der ZuhauseSchutz von EWE hilft schnell und unkompliziert. Das wusste auch Magret Freese aus Westerholt zu schätzen.

    Bild: stocksy
    Magret Freese
    ZuhauseSchutzAbonnentin
    Mehr erfahren
    Margret Freese ist EWE-Kundin und lebt mit ihrem Mann in einem Einfamilien-haus im niedersächsischen Westerholt, nördlich von Aurich. Seit 2017 hat sie den komfortablen ZuhauseSchutz von EWE abgeschlossen. Privat engagiert sie sich im Vorstand des örtlichen Land-frauenvereins und organisiert Veranstaltungen, Lesungen und Ausflüge.


    Kira Stöver
    ZuhauseSchutz-Expertin
    Mehr erfahren
    Kira Stöver, 26, ist in Oldenburg geboren und auch im Landkreis aufgewachsen. Sie ist seit ihrem Studienstart vor über acht Jahren bei EWE tätig. Als Produktmanagerin für Energieprodukte ist sie insbesondere für die Zuhause+ Produkte verantwortlich. Auch sie selbst hat den ZuhauseSchutz als Kundin bereits zur Entfernung eines Wespennestes eingesetzt.

    Wenn man ausgerechnet am Feiertag von einem Notfall überrascht wird, dann kann man das schon doppeltes Pech nennen. Das dachte sich auch Magret Freese aus dem niedersächsischen Westerholt, als sie am Pfingstmontag 2018 ihre Haustür schließen wollte, doch diese leider nicht mehr zuging. „Mein Mann und ich saßen im Wohnzimmer und wollten mittags in den Garten gehen, als wir merkten, dass unsere Tür einen Spalt offen stand. Ich wollte sie zuziehen, doch sie schnappte nicht im Schloss ein. Da wurde uns natürlich etwas mulmig zumute. Einen Handwerker auftreiben? Am Feiertag? Wir waren erst einmal ziemlich ratlos, denn der klassische Schlüsselnotdienst kommt doch eigentlich nur dann, wenn eine Tür verschlossen ist und wieder geöffnet werden muss – und nicht andersherum“, erinnert sie sich.

    Mit offener Haustür bis zum nächsten Werktag warten? „Dann hätten wir nachts wahrscheinlich kein Auge zugemacht“, sagt die zweifache Mutter im Interview mit hallonachbar.de. Das Ehepaar grübelte minutenlang, bis sich Magret Freese irgendwann erinnerte. Da war doch was – hatte sie nicht im vergangenen Jahr bei EWE den ZuhauseSchutz-Service beantragt? Und war dabei nicht die Rede von Notfall-Leistungen im Haushalt? Magret Freese blätterte in ihren Unterlagen, fand die EWE-Dokumente und wählte die Notfall-Hotline.

    „Ich hatte mir eigentlich keine großen Hoffnungen gemacht, unter der Nummer jemanden am Pfingstmontag zu erreichen, doch tatsächlich war da eine junge, freundliche Frau am Telefon, die sich unseres Problems annahm“, sagt Magret Freese. Nach kurzer Wartezeit vermittelte die EWE-Mitarbeiterin einen Handwerker-Notdienst, der einen kompetenten Kollegen aus dem 70 Kilometer entfernten Papenburg auf die Reise schickte. Knapp zwei Stunden später kam er an, warf einen kurzen Blick auf die Tür und machte sich mit seinem Werkzeug an die Arbeit. Die Diagnose: Das Schloss hatte sich verzogen und musste repariert werden. Nach einem 45-minütigen Einsatz war das Malheur passé und die Haustür wieder verschließbar. Magret Freese und ihrem Mann fiel ein Stein vom Herzen.

    „Ich war überrascht, wie unkompliziert und einfach der Notfall-Service war. Das ist wirklich ein tolles und vielseitiges Angebot“, sagt sie.

    Aus einem Heizkörper läuft Wasser raus
    Bild: fotolia
    Heizung kaputt? Der ZuhauseSchutz von EWE hilft schnell und unkompliziert. 

    Mehr Infos zum ZuhauseSchutz von EWE
    Für Kunden des EWE Zuhause+ Strom-, Gas- oder Energietarifs gibt es kostenlose Hilfe über die 24/7-Hotline im Notfall. Etwa wenn im Sommer ein Wespennest im Garten hängt. Bei einem Einbruch. Wenn Rohre gereinigt werden müssen. Oder sogar dann, wenn die verlorenen Daten vom Computer gerettet werden müssen. Das alles im Umfang von bis zu 500 Euro.

    Kira Stöver von EWE erklärt, wie der ZuhauseSchutz im Schadensfall konkret helfen kann: „Wer den ZuhauseSchutz hat, ruft beispielsweise bei einem Heizungsschaden die Notfallhotline unter 0800 300 33 90 an. Hier wird zunächst geprüft, ob man für den jeweiligen ZuhauseSchutz berechtigt ist, im Anschluss wird ein Handwerker informiert. Dieser meldet sich zur weiteren Terminabsprache anschließend beim Kunden. Wenn der Schaden behoben ist, wird eine Rechnung bis 500 Euro je Schadensfall (maximal 2 Schäden pro Jahr) direkt von EWE übernommen, so dass der Kunde nach der Reparatur mit der Rechnung nichts mehr zu tun hat.“ Ist der Schaden höher als 500 Euro, „was selten vorkomme“, wie Kira Stöver ergänzt, trägt der Kunde die Differenz.

    Wer noch mehr Schutz und Komfort will, kann das Angebot sogar aufstocken. Der ZuhauseSchutz Premium kostet 7,99 Euro monatlich: „Die Premium-Variante beinhaltet alle Leistungen des kostenlosen ZuhauseSchutz plus eine Garantieverlängerung für Elektrogeräte im Haushalt für bis zu 5 Jahren – ausgenommen sind Smartphones und Handys. Und zwar ohne Registrierung der Geräte. Bei einem Schaden reicht das Einreichen des Kaufbelegs“, sagt Kira Stöver. Hat also die Waschmaschine einen Schaden, den die Kaufgarantie nicht mehr abdeckt, springt der ZuhauseSchutz Premium ein.

    Die Premium-Vorteile im Überblick:
    - Garantieverlängerung auf 5 Jahre für Unterhaltungselektronik
    - Garantieverlängerung auf 5 Jahre für Haushaltselektronik
    - Garantieverlängerung auf 3 Jahre für Informations- und Kommunikationstechnik
    - Neukaufbeteiligung an einem gleichwertigen Ersatzgerät
    - Pauschalzahlung von 50 Euro bei längerer Reparatur als 7 Tage

    Wie fanden Sie diesen Artikel?

    6 Bewertungen