hallo nachbar Navigation
Suche

    Teilen

    

    Wir suchen Ihre Tipps für den neuen Alltag!

    Deutschland im Ausnahmezustand: Für viele Beschäftigte beginnt die vierte Woche Homeoffice. In vielen Fällen heißt es kreativ werden, um kleinere und größere Schwierigkeiten aus dem Weg zu räumen. Teilen Sie Ideen für neue Alltagsroutinen und die Zusammenarbeit auf Distanz. Was hilft Ihnen und anderen – auch über Ostern?

    Eine Frau bringt ihrer älteren Nachbarin Einkäufe mit. Für ältere Nachbarn den Einkauf mitzuerledigen, ist einer der einfachsten Wege, seinen Mitmenschen zu helfen.

    Die Kontaktsperre ist bis nach Ostern verlängert. Das heißt, mindestens eine Woche länger im Krisenmodus. In den letzten Wochen hat sich unser Alltag stark verändert. Die Welt ist klein geworden ohne Verwandtenbesuche, Treffen mit Freunden, Restaurant-, Kino- oder Clubbesuch, ohne Vereinsleben und Fitnessstudio.

    Welche neuen Alltagsroutinen haben sich eingestellt? Was hilft, um sich zu Hause nicht gegenseitig auf den Geist zu gehen und die Situation für alle erträglicher zu machen? Wir suchen Ihre Tipps für unseren neuen Alltag: Wie halten Sie Kontakt zu Angehörigen und Freunden? Welche Ideen gibt es, um den Kontakt zur Familie, zu Freunden lebendig zu halten und wie funktioniert Ostern ohne Familienbesuch?

    Teilen Sie Ihre Ideen mit der Community!

    Teilen Sie Ihre Erfahrungen und Tipps mit der Region: Wie haben Sie die kleineren und größeren Herausforderungen des neuen Alltagslebens gemeistert? Die besten Tipps und Tricks stellen wir auf dieser Seite vor. Bitte schicken Sie Ihre Ideen und Beiträge - ganz egal ob mit Bild oder ohne - per E-Mail an hallonachbar@ewe.de.

    Wie fanden Sie diesen Artikel?

    ( 0 Bewertungen )
    0
    0
    nach oben