hallo nachbar Navigation
Suche

    Teilen

    

    Fit ohne Geräte: So geht Zuhause-Sport

    Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, ist zu Hause bleiben eine gute Maßnahme. Wenn man zurzeit also nicht mehr in den Verein oder zum Sport gehen kann, gibt es auch für die eigenen vier Wände genug Möglichkeiten, sich zu beschäftigen und fit zu bleiben. hallonachbar.de hat vier Übungen im Angebot, die man ohne Geräte und viel Aufwand, aber dafür mit eigenem Körpergewicht umsetzen kann. Und wen es doch rauszieht: Joggen im Park oder Spaziergänge mit dem Hund sind natürlich weiterhin erlaubt. Hauptsache der Abstand zu den Mitmenschen stimmt.

    Im Frühjahr ist man bekanntlich voller Tatendrang, das schöne Wetter treibt nach draußen, Fitness-Studios locken, um den Winterspeck loszuwerden. Abnehmen, mehr Bewegung, Muskeln aufbauen, fit werden – was sich einfach formulieren lässt, wird in Zeiten von COVID-19 schwierig. Gerade jetzt, wo das Wetter nach draußen lockt, sollte man die Zeit in den eigenen vier Wänden verbringen. Das heißt aber nicht, dass man nicht sportlich aktiv sein kann. Es gibt allerhand Übungen, die sich ohne Fitnessgeräte und nur mit dem Einsatz des eigenen Körpergewichts angehen lassen. Der Vorteil: Man braucht dafür kein spezielles Equipment. Mit diesen Übungen wird das eigene Wohnzimmer zum Sportstudio! 

    Ganz ohne Geräte: Die besten Übungen für zu Hause
    Vergrößern
    Buchtipp

    Diese und weitere Übungen stammen aus dem Buch „Fit ohne Geräte: Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht“ (Riva Verlag, 224 S.) von Autor Mark Lauren.

    Wie fanden Sie diesen Artikel?

    ( 0 Bewertungen )
    0
    0
    nach oben