hallo nachbar
Suche
Suche schließen

    Dazu haben wir 209 Artikel gefunden

    Teilen
    
    Mit Rhythmus und Energie unterwegs Tiny Houses - viel Leben auf wenig Raum

    Was können die neuen Sprachassistenten?

    Alles bloß Spielerei und lustiger Zeitvertreib? Oder können die neuen Sprachassistenten doch viel mehr? Hallonachbar.de verrät, was Alexa, Cortana, Google Assistant und Siri draufhaben – und wie sie unser Zuhause in ein Smart Home verwandeln können.

    Mit Siri, dem Sprachassistenten in Apples iPhone, fing es 2011 an. Mittlerweile erleben sprachgesteuerte Programme einen wahren Boom. Die Marktforschungsfirma Tractica geht von 500 Millionen Nutzern digitaler Sprachassistenten aus. Tendenz steigend. Vor allem durch den Amazon Echo und dessen Sprachassistent Alexa und Google Home befindet sich die Branche gerade im Aufwind. Bis 2020 sollen es schon 1,5 Milliarden Nutzer sein. Doch was können die neuen künstlichen Intelligenzen?

    Sprachassistenten können mehr als Musik abspielen

    Seit den Anfängen mit Apples Siri, die schlecht verstand, Probleme mit Logik hatte und nur einfachste Antworten gab, ist in den letzten Jahren viel passiert. Die heutigen digitalen Assistenten können nicht nur eine Playlist abspielen, sondern per Sprachbefehl auch die Heizung regulieren oder die Alarmanlage aktivieren. So haben sich die Programme peu à peu zu Steuerungen von Smart Home-Systemen entwickelt.

    Aufwind für die Smart Home-Technologie

    Die Kosten für einen Sprachassistenten liegen derzeit bei 100 € (Amazon Echo) und 150 € (Google Home). Und der Nutzen für die Käufer liegt ganz klar im Zugewinn an Komfort. Gerade, wer sein Zuhause zum Smart Home aufrüsten will, ist mit einem zentralen Gerät gut bedient. Von der Kühlschranktemperatur über Licht bis hin zur Heizung – wer per Sprachbefehl schnell reagieren kann, ist in der Lage, den Energieverbrauch im Haus zu steuern und dauerhaft zu senken.

    Das Haus – bald so intelligent wie in Science-Fiction-Filmen?

    Als MartyMcFly in die Zukunft reiste, waren selbstschnürende Schuhe die Vision. Dass er seinem Haus Befehle erteilen und man so den Haushalt steuern könnte – diese Vision hatte man damals noch nicht. Doch nun ist die Zukunft da. Smarte Systeme erleichtern uns den Alltag und die Technologie gibt dabei den Takt vor. Waren vor einigen Jahren Touchscreens, Apps und das mobile Netz die neusten Errungenschaften, zeigen uns nun Smart Home-Geräte, was wir noch erwarten können. Die Möglichkeiten liegen direkt vor uns.

    Ein Sprachassistent auf einem Wohnzimmertisch.
    Die neuen Sprachassistenten fügen sich im Design nahtlos in den Wohnbereich ein.

    Vernetzte Assistenten – keine Zukunftsmusik mehr

    Verschiedene Hersteller bieten mittlerweile sprachgesteuerte Assistenten an. Thermostate regeln, das elektrische Türschloss verriegeln oder Rauchmelder aktivieren – all das lässt sich heutzutage mit Smart Home-Geräten spielend erledigen. In einem vernetzten Haus lässt sich beispielsweise Amazons Alexa mit einzelnen Geräten vernetzen. Das hat den Vorteil, dass nur noch ein Gerät per Sprache gesteuert werden muss. Das spart Zeit. Und verschafft Überblick. Denn auch von unterwegs können die einzelnen Komponenten in einer App auf dem Smartphone kontrolliert und bei Bedarf an- oder ausgeschaltet werden.

    Smart-Home-Lösungen – nichts mehr nur für Technikfreaks

    Smart Home- Geräte, die sich mit Hilfe von Alexa, Siri, Cortana oder dem Google Assistant steuern lassen, sind heute kein Science-Fiction-Thema mehr. Für die intelligente Haussteuerung benötigt man meist nicht mehr als ein Starter-Paket, einen WLAN-Router und eben einen Sprachassistenten. Ist die Installation erledigt, kann das vernetzte Zuhause mit smarten Geräten in Betrieb gehen: Rauchmelder, die Meldung auf das Handy geben, Raumthermostate, die sich per App und Sprachbefehl steuern lassen und Bewegungsmelder, die sogar die Helligkeit und Wärmeunterschiede in einem Raum messen: Smart Home-Produkte können unser Zuhause so nicht nur komfortabler, sondern auch sicherer machen.

    Wie fanden Sie diesen Artikel?

    25 Bewertungen