hallo nachbar Navigation
Suche

    Jeder Biss ein Treffer

    Bei der Fußball-EM im Juni und Juli wird ein Millionenpublikum vor den Fernsehern mitfiebern. Wir empfehlen dazu gesunde Snacks statt salziger Chips. Ihre Gäste werden sie lieben!

    © StockFood
    Zubereitung:

    1. Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine ofenfeste runde Form (ca. 15 cm ø) mit Butter fetten.

    2. Mozzarella abtropfen lassen, in Stücke zupfen oder schneiden und mit dem Ricotta vermengen. Knoblauch abziehen, pressen und dazugeben. Zitronen abrieb, -saft, Salz, Pfeffer sowie die gehackten Kräuter unterrühren. Die Masse in die vorbereitete Form geben und den Rand säubern. Alles glatt streichen, die Ricottamasse mit 1 EL Olivenöl beträufeln und im Ofen 15–20 Minuten backen, bis die Oberfläche gut gebräunt ist.

    3. Inzwischen die Radieschen waschen und putzen, dabei etwas Grün stehen lassen. Größere Exemplare halbieren. Gurke waschen und längs halbieren. Möhren schälen, dabei ca. 2 cm Grün stehen lassen, dann waschen und abtropfen lassen. Salatherz putzen, abbrausen, trocken schütteln und längs halbieren oder vierteln.

    4. Fladenbrote auf ein Ofengitter legen und im Ofen kurz erwärmen. Das rohe Gemüse auf einer Platte anrichten. Den gebackenen Kräuter-Ricotta mit dem übrigen Olivenöl beträufeln, mit Thymianspitzen bestreuen und dazustellen. Fladenbrot in Stücke schneiden oder brechen, mit Kräuteröl beträufeln und leicht salzen. Dazwischen stecken und alles servieren.

    Zubereitung:

    1. Spinat gründlich waschen, trocken schleudern und sehr fein hacken. Petersilie abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Emmentaler und Parmesan fein raspeln. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

    2. Den Parmesan auf einer Fläche von ca. 30 x 30 cm dünn darauf streuen. Die Eier mit dem Handrührgerät in einer Schüssel ca. 5 Minuten schaumig schlagen. Spinat, Emmentaler, Salz und Pfeffer dazugeben und mit einem Löffel gut unterrühren. Die Spinatmasse auf dem Parmesan verteilen und glatt streichen. Im Ofen 10–15 Minuten backen. Danach auf dem Blech auskühlen lassen.

    3. Ein passendes Stück Frischhaltefolie darauflegen, die Platte auf die Arbeitsfläche stürzen und das Backpapier abziehen. Frischkäse mit Zitronenabrieb, 2 TL Zitronensaft und etwas Salz verrühren und auf die Platte streichen. Mit Lachs belegen und mithilfe der Folie eng einrollen.

    4. Mindestens 8 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen. Zum Servieren in Scheiben schneiden.

    Zubereitung:

    1. Mais abgießen und abtropfen lassen. Petersilie abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Gemüse waschen und putzen. Tomaten halbieren. Paprika in dünne Streifen
    schneiden. Zucchini in dünne Scheiben schneiden.

    2. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. In einer Pfanne das Öl erhitzen und Zwiebel mit Knoblauch glasig dünsten. Zucchini und Paprika dazugeben und ca. 5 Minuten mit braten. Dann das Gemüse herausnehmen und abkühlen lassen.

    3. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Eine Auflaufform mit Backpapier auslegen. Käse reiben und mit Eiern, Sahne, Salz und Pfeffer verquirlen.

    4. Das gebratene Gemüse, Mais und die Hälfte der Petersilie mit der Eiermasse vermengen und in der Form verteilen. Übrige Petersilie darüberstreuen und die Tomaten mit den Schnittflächen nach oben in die Eiermasse setzen. Im Ofen (Mitte) ca. 40 Minuten garen. Lauwarm oder kalt in Stücke geschnitten servieren.

    Wie fanden Sie diesen Artikel?

    ( 0 Bewertungen )
    0
    0
    nach oben