hallo nachbar Navigation
Suche

    Eine Welt ohne Passwörter: So funktionieren Passkeys

    Um sichere Passwörter kommt in der digitalen Welt niemand herum. Doch sie werden vergessen, doppelt vergeben oder sind manchmal zu einfach. Das macht es Hackern leicht, an Daten zu kommen. Doch das ändert sich mit der noch recht neuen Technologie Passkey. Damit wird es Hackern unmöglich gemacht, an Login-Daten zu kommen. Wie genau das funktioniert, weiß SMARTGEBER Jan.

    © AdobeStock

    Die digitale Welt steht möglicherweise vor einem Wendepunkt, seit Google das Ende der Passwörter verkündet hat. Passkey heißt das Zauberwort. Die neue Technologie ist eine sichere Alternative zu Passwörtern. Denn Passwörter, obwohl bekannt, sind nicht immer sicher und können leicht missbraucht werden. Die Einführung von Passkeys durch die Fido Alliance verspricht eine neue Ära der Datensicherheit, die auf einem Verifizierungsgerät basiert oder einer sogenannten Challenge via Fingerabdruck oder Gesichtserkennung bei jeder Anmeldung. Dieses Passkey-Verfahren verhindert so den Passwortklau und den Datenmissbrauch. Wie die neue Technologie funktioniert und was es zur Nutzung braucht, erklärt SMARTGEBER Jan im Video.

    Bye bye, Passwörter – Hallo, Passkeys

    Video starten

    Wie fanden Sie diesen Artikel?

    ( 0 Bewertungen )
    0
    0
    nach oben