hallo nachbar Navigation
Suche

    Teilen

    5 Erdbeer-Rezepte + Saisonkalender für Obst und Gemüse!

    Ob süß, salzig als Getränk, Eis oder Snack. Lassen Sie sich von sommerlichen Erdbeer-Rezepten inspirieren. hallonachbar.de stellt fünf Rezepte vor. Ganz neu: Unser toller Saisonkalender zum Ausdrucken oder zum Download. Auf einen Blick sieht man, wann welche Obst- und Gemüsesorten reif sind und sich zum Verzehr anbieten.

    Foto: StockFood
    Zubereitung:

    Den Ofen auf 200 °C Unter- und Oberhitze vorheizen.

    Für die Crumble Mehl, Butter in Stücken und Zucker zu Krümeln verkneten. Die Erdbeeren und den Rhabarber abbrausen und putzen. Den Rhabarber in kleine Stücke schneiden und die Erdbeeren halbieren oder vierteln. Beides mit der Stärke, Vanillezucker und Zitronensaft vermengen und auf vier kleine Gratinförmchen (ca. 14 cm ⌀) verteilen. Crumble darüber verteilen und im Ofen ca. 40 Minuten goldbraun backen.

    Die Pistazien hacken. Jeweils 1 Kugel Eis auf das Erdbeer-Rhabarber-Crumble setzen und mit den Pistazien bestreut servieren.

    Zubereitung:

    Erdbeeren putzen, waschen und trocken tupfen. Zusammen mit Abrieb und Saft der Limetten und dem Zucker in einem Mixer pürieren. Wodka hinzufügen und alles gründlich vermischen.

    Erdbeerlimes in eine saubere Flasche (ca.1 Liter) füllen.

    Zum Servieren die Erdbeeren waschen. Vier schöne Früchte zur Seite legen, den Rest putzen und klein schneiden. Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.

    Je etwas vom Limes in 4 Gläser geben (ca. 300 ml Fassungsvermögen), etwas Crushed Ice und die geschnittenen Erdbeeren auf die Gläser verteilen. Mit Tonic oder Sekt auffüllen, mit Erdbeere und Minze garniert servieren.

    Übrigen Limes im Kühlschrank aufbewahren und bald verbrauchen.

    Zubereitung:

    Rucola, Petersilie und Rosmarin abbrausen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen. Rucola und Petersilie mit 3 EL Öl kurz pürieren und den Rosmarin untermischen.

    Für die Vinaigrette die Erdbeeren abbrausen und putzen. Mit dem übrigen Öl, Agavendicksaft, Zitronensaft und Essig fein pürieren. Nach Bedarf ein wenig kaltes Wasser ergänzen.

    Die Tomaten abbrausen, putzen und je nach Größe halbieren, vierteln oder in Scheiben schneiden. Die Erdbeer-Vinaigrette auf Teller verteilen und darauf die Tomaten anrichten. Mit dem Kräuter-Öl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

    Zubereitung:

    Den Spargel putzen, ggf. im unteren Drittel schälen und in kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten blanchieren. In eiskaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

    Den Backofengrill einschalten. Mandeln und Schokolade mischen und auf einem mit Backpapier belegten verteilen. So lange rösten, bis die Schokolade leicht karamellisiert und hell gebräunt ist. Abkühlen lassen.

    Erdbeeren waschen, putzen, in Scheiben schneiden oder halbieren. Orange waschen, von der Schale 4 dünne Streifen abschälen und den Saft auspressen. Den Spargel in einer Pfanne im Olivenöl 2-3 Minuten leicht anbraten. Den Orangensaft zugeben und leicht einreduzieren lassen. Dabei die Orangenschale zugeben. Den Essig ergänzen und zur Seite ziehen.

    Den Spargel auf Tellern anrichten, den Sud darüber träufeln und die Erdbeeren dazu legen. Mit je einem EL Crème fraîche toppen, mit Minze garnieren und mit der Schokolade bestreut servieren.

    Zubereitung:

    Den Lachs abbrausen, trocken tupfen und in 4 Tranchen schneiden. 100 g Sesam mit dem Szechuanpfeffer auf einem flachen Teller vermischen. Den Fisch mit Salz und Zitronensaft würzen. Zuerst im Mehl, dann im verquirlten Eiweiß wenden und zuletzt mit dem Sesam umhüllen. In einer Pfanne im heißen Öl ca. 10 Minuten rundherum goldbraun braten.

    Erdbeeren, Fenchel, Gurke, Basilikum und Rucola abbrausen und putzen. Die Zwiebel abziehen und mit den Erdbeeren klein würfeln. Beides mit dem Limettensaft, Olivenöl und Salz vermischen und abschmecken.

    Den Fenchel fein hobeln und die Gurke schräg in Scheiben schneiden. Beides mit dem Rucola auf Teller anrichten. Den Lachs darauflegen und die Salsa darüber verteilen. Mit Basilikum und restlichem Sesam bestreuen. Mit Salz und Pfeffer gewürzt servieren.

    Wie fanden Sie diesen Artikel?

    ( 0 Bewertungen )
    0
    0
    nach oben