hallo nachbar Navigation
Suche

    Teilen

    Aus Alt mach Neu: Upcycling-Ideen für die ersten Frühlingstage

    Upcycling steht für Wiederverwertung und Nachhaltigkeit. Statt alte Gegenstände in die Mülltonne zu werfen, kann man ihnen mit ein wenig handwerklichem Geschick neues Leben einhauchen. Genau der richtige Bastelspaß, wenn der Frühling vor der Tür steht, die Abende aber noch empfindlich kalt sind und man es sich in den eigenen vier Wänden gemütlich machen möchte. Eine tolle Beschäftigung für die ganze Familie – hier kommen drei Upcycling-Ideen für Fans der Do-it-yourself-Kultur.

    © seasons agency
    Anleitung:

    Diese Liege ist robust, günstig, selbstgemacht und als Palettenmöbel absolut trendy für Garten, Balkon und Wohnung. Dafür werden bei einer Holzpalette entlang einer Seite die Füße mit dem Nageleisen (Brechstange) abgehebelt. Dann die Palette auf die Maße 70 x 80 cm zurecht sägen und die Füße mit je einer Holzschraube (5 x 60 mm) wieder anbringen. Diesen Schritt bei den beiden anderen Paletten wiederholen.

    Nun werden die drei Paletten in Reihe mit Scharnieren verbunden. Das Fuß- und Mittelteil von unten mit je drei Scharnieren, Mittel- und Kopfteil von oben mit je drei Scharnieren, so kann man die Liege später zusammenklappen.

    Ein Holzbrett wird zur Stütze für das höhenverstellbare Kopfteil. Es wird mit einem Scharnier und Holzschrauben von unten am oberen Ende des Kopfteils befestigt. Damit dieses nicht wegrutschen kann, werden daran zwei Windhaken angebracht. Einer auf Höhe 20 cm von oben gemessen, einer auf Höhe 40cm. Eingehängt werden sie an zwei Ösenplatten, die auf der Hinterseite des Kopfteils angebracht werden. So sind zwei Liegepositionen möglich.

    Nun wird die Liege ringsum verkleidet. Dazu werden an die Außenkanten jeder Palette Bretter geschraubt, jeweils an deren Füße. An die Seiten kommen 6 Holzpaneele à 10 x 80 cm, an Kopf- und Fußende 2 Holzpaneele à 10 x 70 cm.

    Zum Schluss alle Oberflächen schleifen. Die Liegefläche mit Leinöl behandeln, die Seiten und Füße mit hellblauer Farbe bemalen (hier bedenken, ob das Möbel innen oder außen stehen wird).

    Anleitung:

    So wird ein Marmeladenglas zum Seifenspender, ganz ohne Werbeaufdruck oder Plastikgedöns. In der Mitte des Schraubdeckels ein Loch bohren in der Größe des unteren Teils des Pumpspenders. Den Pumpspender von oben durch das Loch stecken, dann mit starkem Kleber daran festkleben. Ist der Kleber getrocknet, das Glas mit Flüssigseife befüllen und den Schraubdeckel mit Pumpspender auf das Glas schrauben.

    Tipp:
    Die Pumpspender können von einer gekauften Flasche abgeschraubt und recycelt werden.

    Anleitung:

    Aus einer beliebigen Flasche und ein paar einfachen „Zutaten“ kann man individuelle Vasen schnell und einfach herstellen. Die Flasche zunächst mit zerknüllter Zeitung umhüllen, um die gewünschte spätere Form grob festzulegen.

    Am Flaschenhals und an weiteren Stellen die Zeitung mit Klebeband fixieren. Für den Mehlkleister etwa eine halbe Tasse Mehl, eine dreiviertel Tasse warmes Wasser und 1 TL Salz in einer Schüssel mit einem Schneebesen glattrühren. Nun die Zeitung in beliebige Streifen oder Stücke schneiden, in den Kleister tauchen und auf die Flasche aufkleben.

    Mehrere Schichten Zeitungspapier aufbringen, dazwischen immer die vorherige Schicht kurz antrocknen lassen. Die fertige Vase mindestens zwei Stunden, besser noch über Nacht, komplett durchtrocknen lassen. Dann nach Belieben Wasser einfüllen und frische Blumen hineinstellen.

    Soll die Vase für Trockenblumen verwendet werden, empfiehlt es sich, eine Glasflasche zu verarbeiten - wegen der Standfestigkeit.

    Wie fanden Sie diesen Artikel?

    ( 0 Bewertungen )
    0
    0
    nach oben