hallo nachbar Navigation
Suche

    Teilen

    Coole Küche: 3 Sommersnacks, für die man keinen Herd oder Ofen braucht

    Energiesparen ist wichtiger denn je, das gilt auch für die Zubereitung von Speisen in der Küche. hallonachbar.de stellt drei Sommersnacks vor, die man energiesparend und ohne viel Aufwand zubereiten kann. Für Avocado-Beeren-Salat, Wassermelonen-Beeren-Pizza und Brombeer-Heidelbeer-Eis am Stiel braucht man nur einen Kühlschrank, der ohnehin im Einsatz ist.

    © StockFood / Irina Meliukh
    Zubereitung:

    Rucola und Kräuter abbrausen, trockenschleudern und auf Teller verteilen. Die Beeren verlesen, ggf. putzen, waschen, abtropfen lassen und trocken tupfen, Erdbeeren halbieren. Avocados halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale heben. Die Hälften jeweils in dünne Scheiben schneiden, leicht auffächern, mit 2-3 EL Zitronensaft beträufeln, auf dem Salat anrichten, mit 1-2 EL Olivenöl beträufeln und mit Chia-Samen bestreuen. Restlichen Zitronensaft mit Salz, Pfeffer und dem übrigen Olivenöl verrühren. Das Dressing abschmecken und den Salat damit beträufeln. Die Beeren darüber verteilen und den Salat mit Essblüten garniert servieren.

    Zubereitung:

    Die Beeren verlesen, waschen, gut abtropfen lassen, pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Den Joghurt mit dem Zitronensaft und Puderzucker cremig rühren. Die Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und unterziehen. Die Masse dritteln. Ein Drittel mit etwas Beerenmark in der gewünschten Intensität hellviolett einfärben. Das zweite Drittel mittelviolett und das letzte Drittel mit dem übrigen Mark etwas dunkler violett einfärben. Die Massen schichtweise in Stieleisförmchen füllen und ca. 1 Stunde anfrieren lassen. Holzstäbchen einstecken und das Eis ca. 3 Stunden durchfrieren lassen. Zum Servieren aus den Förmchen lösen, nach Belieben auf einem gekühlten Teller mit Brombeeren und Heidelbeeren anrichten und servieren.

    Zubereitung:

    Alle Beeren verlesen, waschen, nach Belieben abzupfen und trocken tupfen. Größere Erdbeeren halbieren oder vierteln. Die Kirschen waschen und trocken tupfen, nach Belieben abzupfen und entsteinen. Die Melonenscheibe in 8 Stücke schneiden und je 1 Stück mit Brombeeren, gemischten Johannisbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren, weißen Johannisbeeren, Stachelbeeren, Kirschen und Himbeeren belegen. Honig und Vanillemark verrühren. Die Wassermelonenpizzastücke mit etwas Honig beträufeln, dekorativ mit den übrigen Beeren und Essblüten garnieren und servieren.

    Wie fanden Sie diesen Artikel?

    ( 0 Bewertungen )
    0
    0
    nach oben