hallo nachbar Navigation
Suche

    Teilen

    Zu schade für die Tonne: Upcycling-Ideen für den Garten

    Alte Tischleuchten als Terrassenbeleuchtung, Gummistiefel als Blumentopf, Insektenhotels aus Konservendosen: Viele gebrauchte Gegenstände lassen sich in dekorative Gartenmöbel verwandeln. Obendrein schonen Sie damit Ressourcen und das Klima. hallonachbar.de zeigt, wie es geht.

    © Shutterstock

    Alt, kaputt, nicht mehr modern. Für die Tischlampe, Gummistiefel oder die Autofelge fällt in solchen Fällen schnell das Urteil: Ab in die Tonne! Das ist nicht nur wenig nachhaltig, sondern auch Verschwendung. Denn viele gebrauchte Alltagsgegenstände lassen sich mit wenigen Handgriffen in ein dekorative Gartenmöbel verwandeln.

    Upcycling lautet das Zauberwort. Darin steckt zum einen das Prinzip „Do it yourself“ (DIY) – und damit gleich mehrere positive Aspekte. Das befriedigende Gefühl, mit den eigenen Händen etwas Nützliches zu erschaffen. Die Freude etwas zu besitzen, das kein Nachbar im Garten stehen hat. Und der Spaß an einer Freizeitbeschäftigung, bei der die ganze Familie mit einbezogen werden kann. Im besten Fall spart man im Vergleich zur fertigen Lösung aus dem Baumarkt zudem noch Geld.

    In Upcycling steckt auch das Wort „Cycle“. Anders als beim Recycling wird aber nicht das Material des gebrauchten Gegenstands wieder verwertet, sondern der Gegenstand selbst einer neuen Bestimmung zugeführt. Das schont Umwelt und Ressourcen wesentlich effizienter als der Gang zur gelben Tonne oder die Fahrt zum Wertstoffhof. Denn was dort entsorgt wird, wird zwar abtransportiert, gereinigt, zerkleinert, und schließlich weiterverarbeitet. Bei all diesen Vorgängen werden aber auch Treibstoff, Energie und Wasser eingesetzt. Oft findet sich am Ende des Prozesses zudem nur ein Teil des Ausgangsmaterials im neuen Produkt wieder.

    Umwidmen statt wegwerfen ist also klar der bessere Weg. Darum haben wir ein paar leicht nachzubauende Upcycling-Beispiele zusammengestellt. Das Tolle ist: Sie brauchen keine Angst davor zu haben, dass beim ersten Versuch etwas schief geht. Denn beim Upcycling können Sie kein Material verschwenden. Das tun Sie nur, wenn Sie nicht upcyceln.

    Upcycling-Ideen für den Garten
    Vergrößern

    Wie fanden Sie diesen Artikel?

    ( 0 Bewertungen )
    0
    0
    nach oben